Willkommen bei OPSI4Instituts: Unterschied zwischen den Versionen

Aus OPSI4Institutes Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeile 7: Zeile 7:
 
Das DFN-Repository unter https://opsi.wzb.eu enthält OPSI-Pakete von Software, die verbreitet in wissenschaftlichen Einrichtungen zum Einsatz kommt oder zur Standard-Ausstattung von Rechnern gezählt werden können.<BR>
 
Das DFN-Repository unter https://opsi.wzb.eu enthält OPSI-Pakete von Software, die verbreitet in wissenschaftlichen Einrichtungen zum Einsatz kommt oder zur Standard-Ausstattung von Rechnern gezählt werden können.<BR>
 
Das für '''alle frei nutzbare''' DFN-Repository (Leserechte, z.Z. 53 Produkte) kann als beständig aktualisierte Software-Quelle einfach in das eigene, lokale OPSI-Depot über den opsi-product-updater eingebunden werden. Hierzu ist die "/etc/opsi/opsi-product-updater.conf" um einen zusätzlichen [[Automatisches_Update_des_Depot | Repository-Eintrag]] ( [repository_dfn],
 
Das für '''alle frei nutzbare''' DFN-Repository (Leserechte, z.Z. 53 Produkte) kann als beständig aktualisierte Software-Quelle einfach in das eigene, lokale OPSI-Depot über den opsi-product-updater eingebunden werden. Hierzu ist die "/etc/opsi/opsi-product-updater.conf" um einen zusätzlichen [[Automatisches_Update_des_Depot | Repository-Eintrag]] ( [repository_dfn],
active = true, baseUrl = https://opsi.wzb.eu ) zu ergänzen) und regelmäßig, z.B. mittels cron, via opsi-product-updater zu aktualisieren  - siehe auch [http://download.uib.de/opsi4.0/doc/html/opsi-manual/opsi-manual.html#opsi-manual-configuration-tools-opsi-productupdater OPSI-Manual].<BR>
+
active = true, baseUrl = https://opsi.wzb.eu, dirs=. ) zu ergänzen) und regelmäßig, z.B. mittels cron, via opsi-product-updater zu aktualisieren  - siehe auch [http://download.uib.de/opsi4.0/doc/html/opsi-manual/opsi-manual.html#opsi-manual-configuration-tools-opsi-productupdater OPSI-Manual].<BR>
 
Mitglieder des DFN können nach Anmeldung [https://opsi.wzb.eu/uploads/ neue Pakete beisteuern oder vorhandene aktualisieren], ausserdem erhalten sie Zugriff auf den [[Software-Pakete#non-public_Repository | non-public-Zweig]] im [https://opsi.wzb.eu/non-public/ Repository].
 
Mitglieder des DFN können nach Anmeldung [https://opsi.wzb.eu/uploads/ neue Pakete beisteuern oder vorhandene aktualisieren], ausserdem erhalten sie Zugriff auf den [[Software-Pakete#non-public_Repository | non-public-Zweig]] im [https://opsi.wzb.eu/non-public/ Repository].
 
<BR><BR>
 
<BR><BR>

Version vom 3. April 2016, 12:06 Uhr

OPSI4Institus ist ein Netzwerk wissenschaftlicher Einrichtungen, die OPSI als Verteilsystem für Software einsetzen und im Deutschen Forschungsnetz organisiert sind. OPSI4Instituts versteht sich als Community, in deren Rahmen Kommunikation, Koordination und Erfahrungsaustausch stattfindet und verschiedene Institute, je nach Möglichkeit und Kapazität, einzelne Services, Dienste, Pakete oder Wissen bereitstellen.

Das Repository/Mailingliste/Wiki ersetzen nicht die von der Firma UIB angebotenen Support- und Wartungsverträge, 
deren faires Geschäftsmodell wir sehr begrüßen!

Software-Repository

Das DFN-Repository unter https://opsi.wzb.eu enthält OPSI-Pakete von Software, die verbreitet in wissenschaftlichen Einrichtungen zum Einsatz kommt oder zur Standard-Ausstattung von Rechnern gezählt werden können.
Das für alle frei nutzbare DFN-Repository (Leserechte, z.Z. 53 Produkte) kann als beständig aktualisierte Software-Quelle einfach in das eigene, lokale OPSI-Depot über den opsi-product-updater eingebunden werden. Hierzu ist die "/etc/opsi/opsi-product-updater.conf" um einen zusätzlichen Repository-Eintrag ( [repository_dfn], active = true, baseUrl = https://opsi.wzb.eu, dirs=. ) zu ergänzen) und regelmäßig, z.B. mittels cron, via opsi-product-updater zu aktualisieren - siehe auch OPSI-Manual.
Mitglieder des DFN können nach Anmeldung neue Pakete beisteuern oder vorhandene aktualisieren, ausserdem erhalten sie Zugriff auf den non-public-Zweig im Repository.

Mailinglisten

Die Kommunikation, Koordination und Erfahrungsaustausch der teilnehmenden Institute erfolgen über die DFN-Mailingliste OPSI4instituts. Die Liste ist offen, jedoch nicht öffentlich. Anfragen zur Aufnahme an die Administration (s. Punkt Teilnahme).
Weiterhin gibt es Austausch über einen Chatroom (XMPP/Jabber) sowie sporadische Videokonferenzen / Webmeetings.

Über eine separate öffentliche (read-only) Mailingliste OPSI4instituts-Notify erfolgt die Benachrichtung über Software-Updates und Änderungen am Repository. --> anonyme Anmeldung per eMail (Mail an LISTSERV@LISTSERV.DFN.DE mit Body "SUBSCRIBE OPSI4INSTITUTS-NOTIFY Name ODER Anonymous ", später Confirm-Mail bestätigen...)

Wiki

Dieses Wiki enthält Informationen über die teilnehmenden Institute vor und dient dem Austausch über die einzelnen Software-Pakete und deren Maintainer. Ebenfalls finden sich hier weitere Services für die Paketerstellung und -aktualisierung sowie Listen von in Planung befindlichen Paketen und einen - auch ausserhalb der Weihnachszeit aktiven - Wunschzettel.

Allgemeines Wissen über OPSI und Paketbau wird hier nicht verwaltet. Dieses sollte hinterlegt werden im öffentlich zugänglichen Wiki/Forum für OPSI.
In der HowTo-Sektion unseres Wikis finden sich daher lediglich spezifische Anleitungen und Informationen für die Arbeit mit OPSI im Rahmen von OPSI4Instituts.
--> direkt zum Wiki-Anmeldeformular ...

Code-Repository

Zur Verwaltung des Source-Codes existiert ein Git-Repository auf GitHub. Die vorhandenen OPSI-Scripte sollen dort nach und nach eingepflegt werden, um die Kollaboration zwischen den verschiedenen Instituten zu vereinfachen. Zum Einstieg gibt es ein Howto Arbeiten mit Git.

Der Link zum jeweiligen Repository ist auf der Unterseite des betreffenden Softwarepakets. Wir hoffen, damit die Einstiegshürde nicht anzuheben, da es ja trotzdem weiterhin möglich ist, die Pakete händisch vom DFN-Repository downzuloaden, auszupacken und zu verändern. Zur Aufnahme in Entwicklungsteam mit schreibendem Zugriff s. Punkt Teilnahme.

Teilnahme

Ansprechpartner, Administration sowie Anmeldung zu Wiki und Mailingliste bei Detlef Krummel, GEI und Eric Esser, WZB
Anfrage für Schreibrechte für das DFN-Repository bei Eric Esser, WZB und Ralf Schaefer, WZB.
Anfrage für Schreibrechte für das Git-Repository bei Eric Esser, WZB

Entstehungsgeschichte "OPSI 4 Institutes (o4i)"

Der IT-Leiter des Wissenschaftszentrum Berlin (WZB) leitete per eMail die Anregung seines lokalen Admins für eine Zusammenarbeit beim Clientmanagementsystem "OPSI" in das Forum des Arbeitskreises der IT-Leiter (AK-IT der WGL) weiter. Daraufhin meldete sich das Georg-Eckert-Institut (GEI), welches bereits mehrere Vorträge zu diesem Thema innerhalb der WGL gehalten hatte. Aus dem lockeren Erfahrungsaustausch zwischen Eric und Detlef seit 9/2014 entstand im Februar 2015 die Idee, andere "OPSI-Jünger" über eine DFN-Mailingliste zu vernetzen. Diese wurde am 22.2.2015 um 14:51 Uhr eingerichtet .... das kann man dann durchaus als Geburtstag von "OPSI4institutes" betrachten.
Wir hatten uns von Anfang an nicht nur auf die Leibniz-Gemeinschaft beschränkt, sondern wollten auch andere Forschungsverbünde und –institute einbeziehen.
Ein Jahr später sind 40 wissenschaftliche Einrichtungen (Fraunhofer:5, Helmholtz:2, MaxPlank:2, Leibniz:10, Uni/Unikl.:12, Hochsch.:6, sonst.:3) mit insgesamt 66 Kolleg*innen vernetzt; davon ist allein das KIT.edu als eine Einrichtung mit 8 Instituten/Fakultäten vertreten. (Stand: 02/2016)

* Hilfe zur Benutzung und Konfiguration der Wiki-Software findet sich im Benutzerhandbuch.
* FAQ MediaWiki-FAQ deutsch